F ä h r t e



... für Hunde jeden Alters


 
 


Fährtentraining ist, neben dem Stöbern nach Gegenständen, eine Möglichkeit, die Veranlagung eines Hundes, seine Nase einzusetzen, sinnvoll zu nutzen. Hier lernt der Hund mit tiefer Nase einer vom Menschen gelegten Spur im Gelände zu folgen. Auf dieser Spur werden Gegenstände platziert, die der Hund anzeigen (verweisen) oder bringen muß.

Dieser Kurs wird in einzelnen, voneinander unabhängigen Kurseinheiten abgehalten, wobei der Trainingsort abhängig vom Ausbildungsstand des Hundes ist (Anfängerfährten finden auf einem der Trainingsplätze, Fortgeschrittenenfährten bei Bedarf im Gelände statt). Für Anfängerhundeführer wird vor der ersten Fährte bei Interesse ein Theorieabend angeboten (dringend empfohlen).

Inhalte & Ziele des Kurses Fährte

* Fährtenquadrat
* Eigenfährte
* Verweisen/Bringen der Fährtengegenstände
* Fremdfährte
* Ablegen der Prüfung "FH 1 - 3"
* ... und vieles mehr

 
 

Ausrüstung

* Halsband oder Brustgeschirr
* Leine 1 - 2 m (keine Flexi-Leine)
* Abgangstock
* Fährtengegenstände
* jede Menge kleine, weiche Leckerlis, die besonders gut schmecken (nicht das tägliche Futter!)
* in späterer Folge Fährtenleine
* Wetterfeste Kleidung und Schuhwerk - der Kurs findet bei jedem Wetter statt!

Preis Da der Traineraufwand sehr stark vom Ausbildungsstand des Hundes abhängt, wird je Training ein Topf gebildet, der nach einem Zeitschlüssel zwischen den Kursteilnehmern so aufgeteilt wird, dass letztendlich ein Betrag von € 45,-- je Stunde im Topf enthalten ist. Die Wegzeit ist dabei mit zu berücksichtigen (oder nach Sondervereinbarung). Die Abbuchung erfolgt auf der Kurskarte des Hundeführers, wobei Kurskarten in Abstimmung mit der/dem TrainerIn auch übertragen werden können. Die Kurskarte darf auch für die Verrechnung anderer Kurse verwendet werden.
Theorieabend: € 25,-- inkl. USt. ab mind. 4 Teilnehmer bei Interesse
Termine nach Vereinbarung

Hier geht es zu den Fotos aus dem Kurs Fährte

zurück zu den Kursbeschreibungen