J u n g h u n d e t r a i n i n g



... für
Hunde vom ca. 6. bis zum ca. 9. Monat

 
 


Das Junghundetraining ist die Fortsetzung des Welpentrainings. Hier werden die bereits im Einzelnen erlernten Geräte zu kleinen "Übungsketten" zusammengefasst, bereits erlernte Übungen gefestigt und neue erarbeitet.
In diesem Alter kommen Hunde in die Pubertät, Hündinnen werden das erste Mal läufig, Rüden entdecken, dass es da auch Mädels gibt. Plötzlich kennen sie ihren eigenen Namen nicht mehr und alles bisher Erlernte ist mit einem Schlag wie weggeblasen.

Gerade in dieser, manchmal etwas schwierigen Phase lernen Sie hier mit viel Geduld und Einfühlungsvermögen die an den Hund gestellte Aufgabe durchzusetzen.

Das Junghundetraining sollte idealer Weise Gruppen bis max. 5 Hunden stattfinden, kann aber auch als Einzeltraining gebucht werden. Das Training wird von erfahrenen TrainerInnen geleitet. Es kann jederzeit eingestiegen werden, sofern der Hund gesund ist. Ob der Hund in eine Gruppe passt, hängt von verschiedenen Faktoren (z.B. Alter, Größe, Gewicht, soziale Verträglichkeit, individueller Entwicklungsstand etc.) ab.

Inhalte & Ziele des Junghundetrainings

* kurzes, freies Spiel
* Sozialisierungsübungen
* Bindungsübungen
* Geschicklichkeitsübungen
* Konzentrationsübungen
* Grundlagen der Grunderziehung (z.B. Sitz, Platz, Steh, Fuß)
* Lust am Lernen fördern
* richtiges Loben, richtiges Timing
* Körpersprache richtig lesen und einsetzen
* Frusttoleranz steigern
* ... und vieles mehr

 
 

Ausrüstung

* Halsband oder Brustgeschirr
* Leine 1 - 2 m (keine Flexi-Leine)
* jede Menge kleine, weiche Leckerlis, die besonders gut schmecken (nicht das tägliche Futter!)
* Spielzeug zum Spielen mit dem Hund
* Wetterfeste Kleidung und Schuhwerk - der Kurs findet bei fast jedem Wetter statt!

Preis € 12,-- bei Tageslicht bzw. € 13,50 bei Flutlicht je 15-Minuten-Einheit inkl. USt. Bei Gruppenbuchungen werden die Gesamtkosten auf die Teilnehmer/innen aufgeteilt.
Termine
 
laut Buchung

Hier geht es zu den Fotos aus dem Junghundetraining

zurück zu den Ausbildungsbeschreibungen