A u f b a u k u r s
U n t e r o r d n u n g
 

... für Hunde nach dem Junghundekurs bzw. erwachsene Hunde ohne Vorkenntnisse


 


Sie haben nun den Junghundekurs hinter sich gebracht, sie möchten die BH-VT-Prüfung ablegen, aber der Hund ist noch zu jung? Sie haben einen erwachsenen Hund ohne Vorkenntnisse? Sie wollen den freiwilligen Wiener Hundeführschein ablegen und wissen aber nicht, was dabei alles verlangt wird? Dann sind Sie im Aufbaukurs genau richtig.

Der Kurs dient als Überleitung zum BH-Kurs bzw. zur Vorbereitung für eine ev. Hundeführscheinprüfung bzw. den NÖ-Sachkundenachweis. Eine Besonderheit dieses Kurses ist die Tatsache, dass immer zu Beginn eines neuen BH-Kurses die Teilnehmer des Aufbaukurses diesen verlassen und entweder in den BH-Kurs, in die Happy Hour oder in einen anderen Spezialkurs wechseln, um Platz für Neuzugänge zu schaffen. Der Aufbaukurs findet auf einem der Trainingsplätze statt, wird in der Gruppe gehalten und von erfahrenen TrainerInnen geleitet. Ein Quereinstieg in den Kurs ist jederzeit möglich. Kurse können bei Bedarf mehrmals pro Woche angeboten werden.

Bei Interesse besteht die Möglichkeit auch die Prüfung zum „Wiener Hundeführschein“ abzulegen. Hierzu wird ein Theorie-Nachmittag (Samstag oder Sonntag) angeboten, an dem die Prüfungsfragen erörtert und der Ablauf der Prüfung besprochen wird. Teilnahme an diesem Theorie-Nachmittag ist nicht verpflichtende Voraussetzung zum Antritt zur Hundeführscheinprüfung. Zur Prüfung wird ein externer PrüferIn eingeladen.

Das Ablegen der Prüfung ist nicht Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Kurs. Der Kursbeitrag ist im Voraus zu bezahlen, wobei ein vom Hundeführer selbst zu wählendes Guthaben in Mindesthöhe von € 50,-- erworben wird (Kurskarte), von dem bei jedem Kursbesuch der entsprechende Kursbeitrag vom TrainerIn abgebucht wird.

Inhalte & Ziele des Aufbaukurs Unterordnung

* Einführung in die Grundkenntnisse der Sparte "Unterordnung"
* Maulkorbtraining
* richtiges Loben
* Wie verschaffe ich mir die Aufmerksamkeit des Hundes
* Lust am Lernen fördern
* Ablegen der Prüfung zum freiwilligen Hundeführschein
* Erlangen des NÖ-Sachkundenachweises
* ... und vieles mehr

Ausrüstung

* Halsband oder Brustgeschirr
* Leine 1 - 2 m (keine Flexi-Leine)
* jede Menge kleine, weiche Leckerlis, die besonders gut schmecken (nicht das tägliche Futter!)
* Spielzeug zum Spielen mit dem Hund
* Wetterfeste Kleidung und Schuhwerk - der Kurs findet bei jedem Wetter statt!

Preis
 
Der Kurs wird über die Kurskarte des Teilnehmers nach der Formel € 45,-- geteilt durch Anzahl der teilnehmenden Hunde abgerechnet.
Termine Mittwoch 19.00 - 20.00 Uhr

Hier geht es zu den Fotos aus dem Aufbaukurs Unterordnung

zurück zu den Kursbeschreibungen